Investmentfonds

Investmentfonds

Die Beratung und Vermittlung von Finanzinstrumenten nach dem WAG erfolgt als Wertpapiervermittler bzw. vertraglich gebundener Vermittler im Sinne des § 1313a ABGB für die Wertpapierfirma FinanzPuls Wertpapierdienstleistungs GmbH.

Das Angebot geht über Aktienfonds, Rentenfonds, gemischte Fonds. Das Portfolio wird gemäß des Risikoprofiles des Anlegers zusammengestellt. Es gibt zwar keine vertragliche Bindefrist, die Veranlagungsdauer ergibt sich jedoch aus den gewählten Fonds. D.h. Aktienfonds benötigen eine Mindestanlagedauer von ca. 10 – 15 Jahren, Rentenfonds können auch mit einer kürzeren Laufzeit angesetzt werden. Für kurzfristiges „Parken“ von Kapital empfehlen sich Geldmarktfonds.

Der Ausgabeaufschlag (Agio) beträgt zwischen 2 und 5% (je nach Fonds). Die Mindesteinzahlung beträgt monatlich Euro 50,– pro Fonds.

Die anfallende KESt. (25%) auf den Ertrag wird von der Depotbank abgeführt.( weitere Informationen zur steuerlichen Behandlung von Investmentfonds finden sie hier )

Für Investmentfonds im Rahmen der fondsgebundenen Lebensversicherung siehe ( hier ) Fondsgebundene Lebensversicherung.