Pferdeversicherung

Pferde-OP-Kosten-Versicherung

Vor Schmerzen wälzt sich Ihr Pferd in der Box. Die Diagnose: Kolik. “Sofort zur Operation in die Klinik”, rät der Tierarzt. Ein guter Rat, der allerdings mit hohen Kosten verbunden ist.

Gut, wenn Sie mit der Pferde-OP-Kostenversicherung vorgesorgt haben: die versicherte Operationen ist unabhängig von der Tierärztlichen Gebührenordnung. Die Tierklink ist für den Kunden frei wählbar und entstehende Kosten in der Tierklinik werden übernommen für

  • tierärztliche Leistungen
  • Medikamente und
  • Nachsorge

bis zu der vertraglich vereinbarten Entschädigungsgrenze.

https://www.youtube.com/watch?v=h188bK_y_RA

Versicherungsschutz besteht für versicherte Operationen, die unter Vollnarkose in einer Tierklinik durchgeführt werden. 

  • Entschädigung bis zu 5.000 EUR bei
    - Magen-Darm-Koliken

  • Entschädigung bis zu 3.000 EUR bei
    - Operationen mit Eröffnung der Brust- und Bauchhöhle
    - Fraktur-Operationen

  • Entschädigung bis 1.000 EUR bei
    - Operationen zur Entfernung von Tumoren, von Organen oder Organteilen
    - Zahn- und Kieferoperationen auch unter Standnarkose in einer Tierklinik
    - Operationen von unfallbedingten und akuten Sehnen-, Bänder- und Muskelrissen
    und Wunden
    - Alle sonstigen Operationen zur Behandlung von akuten und lebensbedrohlichen
    Verletzungen und Erkrankungen
    - Operationen zur Geburtshilfe

Die Vorlage einer Rechnung genügt – auch alle benötigten Medikamente und sämtliche Nachsorgeaufwendungen werden bis zur vereinbarten Entschädigungsgrenze übernommen. Die maximale Entschädigungsleistung beträgt € 25.000,– pro Jahr.

Pferdelebensversicherung

Neben seinem ideellen Wert stellt ein Pferd auch einen Vermögenswert dar, der durch viele Gefahren bedroht ist. Ein Unfall oder eine Krankheit können schnell zum Verlust oder zur Unbrauchbarkeit des Pferdes führen.
Die Tierlebenversicherung schützt vor den finanziellen Folgen. In die Versicherung werden alle gesunden Pferde aufgenommen.

Dies gilt für Fohlen ab dem 7. Lebenstag.

Allgefahren:

Unfall:

Merkmale:
Merkmale:
Absicherung aller Risiken in nachfolgender Tabelle Absicherung aller Risiken in nachfolgender Tabelle
alle gesunden Pferde ab dem 7. Lebenstag versicherbar Vorteil:Für Pferde, für die aufgrund ihres Alters keine Allgefahrenversicherung abgeschlossen werden kann, gibt es alternativ die Unfallversicherung.
Volldeckung der Unfallversicherung:
Hier ist eine Versicherung bis zu 18jährigen Pferden möglich!
Wahl zwischen:
Wahl zwischen:
Grunddeckung Grunddeckung
Volldeckung Volldeckung

Allgefahren:

Grunddeckung
Versicherte Risiken
Versicherte Schadenfälle
Tod (Verenden, Nottötung) infolge von
Diebstahl Krankheit oder Unfall(incl. Brand, Blitzschlag, Explosion)
Raub Trächtigkeit und Geburt bei Stuten
Abschlachten in diebischer Absicht Kastration
Operation
Transport (für private, unentgeltliche Transporte sind Schäden infolge Transportmittelunfall mitversichert)
Volldeckung
Tod oder Nottötung plus infolge von Krankheit oder Unfall
Dauernde Unbrauchbarkeit
zum Reiten und Fahren

Unfall:

Grunddeckung
Versicherte Risiken
Versicherte Schadenfälle:
Tod (Verenden, Nottötung) infolge von Unfall
Diebstahl
Raub
Abschlachten in diebischer Absicht
*Ausgeschlossen sind unfall-bedingte Ataxie und unfall-bedingte Sehnenverletzungen